Montag, 14.01.2019: Wohnen 2025

Wohnen 2025 © Chlorophylle / Fotolia

Der Wohnungsbau ist das brisante Architektur- und Städtebau-Thema der Gegenwart. Die Marktlage hat sich durch die steigenden Preise in den „big seven“-Städten Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart und Düsseldorf so verschärft, daß auch kleinere Städte attraktiv werden, unter anderem Augsburg, Freiburg und Münster. In welchem Spannungsfeld entstehen dort außergewöhnliche Wohnbau-Projekte? Projekten aus Deutschland stellen wir zukunftsweisende Lösungen aus der Schweiz, aus Österreich und aus Dänemark gegenüber.

Alle Vorträge finden in Halle C2 „Die Zukunft des Bauens“ statt.


Nathalie de Vries

12:00 Uhr

Wohnen: Funktionsmischung und Diversität
Prof. Nathalie de Vries,
MVRDV, Rotterdam, Niederlande

Hier erfahren Sie mehr über Prof. Nathalie de Vries!


Dan Stubbergaard

12:45 Uhr

Unser urbanes Wohnzimmer
Dan Stubbergaard,
COBE, Nordhavn, Dänemark

Hier erfahren Sie mehr über Dan Stubbergaard!


Prof. Dipl. Ing. Peter Sapp

13:30 Uhr

menschen raum geben.
Prof. Dipl. Ing. Peter Sapp,
querkraft architekten, Wien, Österreich

Hier erfahren Sie mehr über Peter Sapp!


Verena von Beckerath

14:45 Uhr

Partizipation im Wohnungsbau
Verena von Beckerrath,
HEIDE & VON BECKERATH, Berlin

Hier erfahren Sie mehr über Verena von Beckerrath!


Magnus Kaminiarz

15:30 Uhr

Über die Schönheit, die Architektur nicht braucht und den Purismus der Mutation
Magnus Kaminiarz,
Magnus Kaminiarz & Cie. Architektur, Frankfurt a. M

Hier erfahren Sie mehr über Magnus Kaminiarz!


 

Hier finden Sie das komplette Programm des Forums C2: Zukunft des Bauens zum Download (PDF, 137 KB)