Was Sie bei uns finden

Bauverlag BAU 2019 - Place2Build
Bauverlag BAU 2019 - Place2Build

Der Bauverlag gibt Ideen und Netzwerken Raum

Den durch die Vorträge auf dem C2-Forum inspirierten Besuchern gibt der Bauverlag Raum zum Verweilen, sich Austauschen und Netzwerken. Auf zwei parallel zueinander liegenden Messeständen am C2-Forum soll bewusst eine Atmosphäre geschaffen werden, die sich abhebt von der Hektik des Messegeschehens. In der Media-LOUNGE (C2: 409) oder dem Media-CAFÉ (C2: 410) kann man bei einer guten Tasse Kaffee in Ruhe Eindrücke sacken lassen, oder sich in angeregte Diskussionen mit anderen Besuchern begeben. Vielleicht ist auch der eine oder andere Referent noch zu einem kurzen (moderierten oder unmoderierten) Gedankenaustausch zu bewegen? Wir nennen das: Networking at its best!

Begleitet wird das Geschehen um beide Messestände und das C2-Forum von einem, sich eigens dafür vor Ort befindlichen, Social-Media-Team. So entstehen am laufenden Band Eindrücke und spannende Geschichten, die gezielt über die sozialen Medien des Bauverlags und seiner Zeitschriften-Marken verbreitet werden. Egal ob im bewegten oder ruhenden Bild, über YouTube, Instagram oder Facebook, der Bauverlag berichtet nahezu in Echtzeit und erreicht so all jene, die in diesem Jahr nicht zur Messe kommen konnten.

 

Wo Sie uns finden

Unser Messestand

 

Unsere Marken vor Ort:


BauweltDie  Bauwelt ist in der Architektur-Szene ein bekanntes Medium mit Profil. Wertgeschätzt durch klare Standpunkte und Meinungen, hat sie einen festen Platz in der Gemeinschaft von Architekten und Stadtplanern. Das WARUM treibt die Macher nach vorne, jeder von ihnen ein Experte auf seinem Gebiet. Kritische Analysen und Fragen zur aktuellen Architektur gehören zur Spezialität des Redaktionsteams aus Meinungsbildnern und Freidenkern.

 

 


Die DBZ Deutsche BauZeitschrift berichtet direkt aus der Architekturpraxis. Projekte werden konkret analysiert und alle Facetten kritisch durchleuchtet. Immer aus dem fachlichen Blickwinkel des monatlich wechselnden ‚Heftpaten’, eine anerkannte Koryphäe auf dem Gebiet des Schwerpunkt-Themas. Die Redakteure liefern darüber hinaus praktische Problemlösungen für den Berufsalltag von Architekten und Bauingenieuren.

 

 


Konzept, Planung, Realisation – wer den Spagat zwischen Innovation und Anwendung im TGA-Bereich leistet, ist froh über kompetente Hilfestellung. Die tab unterstützt praxisnah und auf Augenhöhe die Fachingenieure der Branche und deren angrenzende Gewerke. Heizung, Lüftung, Klima, Kälte, Sanitär-, Elektro- und Energietechnik sind die schwerpunktmäßigen Redaktionsthemen. Die Bereiche Energiemonitoring und Gebäudeautomation erhalten hier ebenfalls Aufmerksamkeit. Optimieren Sie Ihr fachliches Know-how!

 

 


Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, zeichnet verantwortlich für das BundesBauBlatt. Entscheider und Industrie der Wohnungswirtschaft erhalten komprimiert übergreifende Brancheninfos. Schwerpunkt-Themen wie Energiekonzepte, Sanierung und Wohnungsbau bewegen Markt und Redaktion. Fachartikel, Portraits und Interviews liefern dem Management Substanz und Orientierung. Spannendes Wissen rund um Software, Recht, Nachhaltigkeit und Stadtentwicklung gehört mit zum Bau-Business der Zukunft.

 

 


Praxisnah, gut vernetzt und immer auf dem neuesten Stand ist das Branchenmagazin Facility Management. Ein unerschöpflicher Wissen-Pool für jeden Facility Manager, unabhängig welche Disziplin er verantwortet. Der gesamte Lebenszyklus einer Immobilie steht im Mittelpunkt. Praxisnahe Themen wie Integrale Planung, Gebäude- und Energiemanagement, Rechtsfragen, Sicherheit und Software liefern fachliche Mehrwerte. Nachhaltigkeit wird zum Schlagwort. Branchen-News, Produkt- und Dienstleistungstrends, Weiterbildungsangebote und wichtige Termine erhalten ebenfalls geschätzte Aufmerksamkeit. Facility Management ist eine anerkannte Institution, das seit 25 Jahren wachsam den Markt verfolgt und fördert.